Fähre Dänemark

Fährverbindungen nach Dänemark Dänemark ist mit einer Fläche von 43.000 qkm zwar das kleinste skandinavische Land, aber das Königreich erstreckt sich über zahlreiche Inseln und Schären - an die 500 sollen es insgesamt sein.

Die kleineren, bewohnten Inseln sind meist nur per Boot oder per Fähre erreichbar, während die großen Inseln Fünen und Seeland inzwischen durch Brücken mit dem Festland verbunden sind. Zwischen Fehmarn und Lolland ist eine Straßenverbindung durch eine Brücke oder Tunnel geplant. Bis diese fertig gestellt ist, sind auch Lolland und Seeland von Puttgarden auf Fehmarn nur per Fähre mit der Vogelfluglinie erreichbar - es sei denn, der Reisende nimmt einen großen Umweg über Jütland und Fünen in Kauf. Eine Fährverbindung besteht außerdem von Rostock aus nach Falster sowie von Alsen nach Fünen. Reisende zur abgelegenen Ostseeinsel Bornholm können von Sassnitz auf Rügen aus in See stechen.

Wer von Dänemark aus weiter nach Skandinavien reisen möchte, kann im Norden von Jütland aus nach Göteborg und Varberg in Schweden sowie nach Kristiansand und Larvik in Norwegen übersetzen. Auch von Kopenhagen aus besteht eine Verbindung nach Oslo.

Online-Buchung


Seite zurück Seite drucken